In Studien wurde festgestellt, dass das Lesen belletristischer Texte das menschliche Gehirn so umfassend entwickelt, wie dies keine andere Tätigkeit vermag. Schon deshalb finde ich es ausgesprochen wichtig, bei Kindern das Interesse an Büchern zu wecken, wofür auch Autorenlesungen einen bedeutenden Beitrag leisten.

Ich biete Lesungen in Schulen und Bibliotheken für die Klassenstufen 1 bis 5 und dann wieder ab Klasse 10 an. Bei diesen Veranstaltungen nimmt auch das Gespräch mit den Schülern einen breiten Raum ein. Erfahrungsgemäß ist es für viele Kinder ein starkes Aha-Erlebnis, einmal einen "echten Schriftsteller" zu erleben, wodurch ein besseres Verständnis dafür herausgebildet wird, wie Bücher überhaupt entstehen.

 

*****

Bilderbuchkino mit Beamer für Grundschulen und Bibliotheken:

Zum Einsatz kommen u.a. "Der Wolkenkratzer schwingt die Bürste", "Kommt die Kuh aus Kuhba" und "Das geheimste Geheimnis der Welt". Bei diesen Büchern entfaltet sich ein besonders interessanter Kontrast zwischen den kurzen Texten und den witzigen und stimmungsvollen Bildern. 

*****

"Matratzen zum Frühstück oder Die erste intergalaktische Fußballweltmeisterschaft":

Eine sehr witzige und unterhaltsame Geschichte für Kinder ab 9 Jahren, die keinesfalls nur für Fußballfans interessant ist. Vor allem geht es nämlich um die äußerst seltsamen Außerirdischen, die zu uns auf die Erde kommen, um gegeneinander zu spielen. Chaos ist vorprogrammiert!

*****

Spezielle Lesungen mit Live-Illustration:

Gemeinsam mit der Schnellzeichnerin Sandruschka habe ich eine sehr außergewöhnliche Form der Lesung entwickelt: Gemeinsam mit den Kindern (ab 9 Jahren) entwickeln wir eine spannende Geschichte, die gleichzeitig an der Leinwand illustriert wird. Dabei dürfen die Zuhörer sogar über die Illustrationen mitbestimmen und sich Zeichnungen wünschen.
Die Künstler gewähren auf diese Weise nicht nur einen interessanten und kurzweiligen Einblick in ihre Arbeit. Die Zuhörer, die die Geschichte auch mit ins Leben rufen dürfen, erleben eine interaktive Performance, wie sie anderswo nicht zu finden ist.

(Für 2018 sind nur noch wenige Termine möglich.)
*****

Lesungen für Erwachsene:

Hubert Schirneck präsentiert in seinen kurzweiligen Lesungen witzige und skurrile Geschichten, in denen er unter anderem erklärt, wie der Buchstabe M entstanden ist. Er schenkt seiner Mutter einen Bach und führt seltsame Interviews mit berühmten Sagengestalten. Zudem stellt er neuartige Berufe vor, bei denen man nicht genau weiß, ob es sie wirklich gibt, zum Beispiel den Raumteiler, den Storchbrater, die Froschküsserin oder den Wahlversprecher.
*****

Thema DDR:

Ab der 10. Klasse biete ich Veranstaltungen zum Thema DDR an. Ich lese Auszüge aus meiner autobiographisch gefärbten Erzählung "Das Endspiel" und gebe den Schülern die Möglichkeit, Fragen zu stellen und somit aus erster Hand etwas über die DDR zu erfahren.

 

*****

Wenn Sie an einer Lesung interessiert sind, schreiben Sie bitte an schirneck@gmx.net. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter dem entsprechenden Menüpunkt.